Der Verein

Geschichtliches Freie Bühne Chur

 
Alle Gründungsmitglieder (Paul Schmed, Urban Brüesch, Jules Frangi, Dorli Koch und Robert Fischli) waren ehemalige Mitglieder der TUG, welche eine Alternative zu ihrem damaligen Theaterverein suchten. Dass sie dabei auf Märchentheater verfielen, erstaunt nicht, denn alle anderen Sparten des Theaters waren im Raume Chur abgedeckt. So wurde aus der Not eine Tugend gemacht und die Marktlücke war gefunden. Am 4. Dezember 1968 wurde die Freie Bühne Chur gegründet.
Bei der Namensgebung spielte es eine grosse Rolle, dass man sich nicht auf eine Richtung fixieren wollte, darum „Freie Bühne Chur“. Diese Freiheit bezeugen die ersten Statuten, in denen unter Punkt 2 „Vereinszweck“ folgendes festgehalten war: „Der Verein bezweckt die Ausbildung von Laienspielern und die Aufführung von literarisch einwandfreien Bühnenwerken (Schauspiel, Lustspiel, Märchen, Freilichtspiel, Cabaret usw.) sowie die Pflege der Geselligkeit. Der Verein kann auch Unterhaltungsanlässe jeder Art selbst oder mit Beteiligung anderer Mitwirkenden durchführen sowie sich an ähnlichen Veranstaltungen beteiligen.“
Erst in den revidierten Statuten 1984 bekannte der Verein sich klar zum Märchentheater: „Der Verein bezweckt die Organisation und das Spielen von Volkstheater, insbesondere die Aufführung von Märchen.“
Nur versuchsweise und ohne grössere Ambitionen wurde 1969 das erste Stück „Froschkönig“ aufgeführt. Der Verein wurde dabei vom riesigen Publikumsaufmarsch völlig überrumpelt, so dass in aller Eile noch Stühle und Bänke herbeigeschafft werden mussten. Dieser erste Erfolg (der sich übrigens noch im Saal des Hotels Marsöl ereignete), gab den Verantwortlichen den Mut, ihre Aufführungen das nächste Mal im Stadttheater abzuhalten. So brachte und bringt also die Freie Bühne Chur seit 1970 ununterbrochen mindestens ein Kinder- oder Jugendstück im Theater Chur zur Aufführung.

Chronik

2018    Cinderella

2017    Frau Holle
2016    Kleiner König Kalle Wirsch
2015    Die Prinzessin auf der Erbse
2014    Hänsel und Gretel und dr Hund und dr Bär
2013    Die Wawuschels mit den grünen Haaren
2012    Alice im Wunderland
2011    Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
2010    Die kleine Meerjungfrau
2009    Die Schneekönigin
2008    Doppelhas & Beltrametti – Gschichta usem Blaua Wunderland
2007    Neue Punkte für das Sams und Tranquilla Trampeltreu
2006    Schneewittchen
2005    Der Froschkönig
2004    Der kleine Muck
2003    Der gestiefelte Kater
2002    Frau Holle
2001    A Wucha lang Samschtig
2000    Die Schöne und das Tier
1999    Aschenputtel
1998    Das schönste Ei der Welt und Tredeschin
1997    Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen
1996    Der goldene Brunnen
1995    Sindbads Abenteuer
1994    Die kleine Hexe
1993    Jim Knopf und die Wilde 13
1992    Der Zauberer von Oos
1991    Kalif Storch
1990    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
1989    Rotkäppchen und Der König in der Kiste
1988    Der kleine Muck
1987    Der Räuber Hotzenplotz und Tredeschin
1986    Der gestiefelte Kater und Die Prinzessin auf der Erbse
1985    Aschenbrödel
1984    Dornröschen und Schneeweiss und Rosenrot
1983    König Drosselbart und Schneewittchen
1982    Bremer Stadtmusikanten und Rapunzel
1981    Rumpelstilzchen und Hänsel und Gretel
1980    Der Froschkönig
1979    Die kleine Hexe und Tischlein Deck dich
1978    Der gestiefelte Kater
1977    Das tapfere Schneiderlein und Frau Holle
1976    Aschenputtel  und  Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen
1975    König Drosselbart und Heidi
1974    Dornröschen
1973    Schneewittchen
1972    Rumpelstilzchen
1971    Der gestiefelte Kater
1970    Das tapfere Schneiderlein
1969    Der Froschkönig